Verfasst von: Steffen Burmeister | 9. Dezember 2011

Anlauf nehmen zur Neuen Schule Jesteburg (4)

Liebe Eltern der Viertklässler in Bendestorf, Jesteburg und Umgebung,

das ist unser nächstes Thema:

(4) Wie wird eine Schule in der Samtgemeinde konkret funktionieren? Was bedeutet ‚Bildung vor Ort‘?

Wenn wir auf die Kompetenzen und Energien der Menschen in der Samtgemeinde schauen – welche Vielfalt! Und viele einzelne Menschen, Institutionen und Verbände, Vereine, die Kirchen und die Gewerbetreibende haben bereits ihr Interesse signalisiert, aktiv die Arbeit der ‚Neuen Schule‘ unterstützen zu wollen. Die Grundschulen sind es schon, die ‚Neue Schule‘ wird lebendiges Bildungszentrum der Samtgemeinde.

Alle Kinder mitnehmen, fordern und fördern – das ist eine Aufgabe, die nicht nur Eltern und Lehrpersonen haben, das ist eine Aufgabe, die von vielen geschultert werden kann – die Samtgemeinde Jesteburg ist bereit dazu.

In unsere Kindergärten und Grundschulen wirkt eine äußerst engagierte Elternschaft aktiv und konstruktiv am Gelingen der Erziehungsprozesse mit. Das ist eine ideale Voraussetzung dafür, eine vorbildliche Oberschule für alle Kinder mit einem beispielhaften Bildungskonzept aufzubauen.

Jetzt, wo die Neue Schule Jesteburg realisiert wird, werden alle an dieser Schule Interessierten der Samtgemeinde  Anfang des Jahres eingeladen, ihre Beteiligungs- und Unterstützungsvorschläge zu konkretisieren.

Dass dies nicht nur Wunschträume sind, wird Ihnen Herr Huge am 14.12. in der Grundschule Jesteburg von seiner Oberschule berichten.

Werbeanzeigen

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: