Verfasst von: Steffen Burmeister | 8. Juni 2009

Jesteburg = teuer?

Die Untersuchung zu den möglichen Schulstandorten in Buchholz und Jesteburg liegt vor und wurde letzte Woche im Schulausschuss des Kreistags behandelt. Die Frage ist ja immer noch: ‚Wo soll die IGS sinnvollerweise hin?’. Die Schulbehörde hat – Ihrer Meinung nach – eine dem Auftrag entsprechende Vorarbeit geleistet. Bringen wir’s auf den Punkt: das Ergebnis sieht nicht gut aus für Jesteburg. Die Zusammenstellung der Investitionskosten legt einen Standort in Buchholz, Bendestorfer Straße nahe.

ScreenShot071

Nach kurzem Frusterlebnis machen wir uns an die Analyse der dargestellten Ergebnisse und kommen zu erstaunlichen Erkenntnissen .. dazu gleich, vorab ganz kurz zur Erinnerung: 1) was ist die Aufgabe einer Schulbehörde und 2) was war der konkrete Auftrag?

Zu 1) -Die Schulbehörde entscheidet in der Standortfrage nicht selbst, sondern bereitet die Entscheidung geeignet/optimal vor. Die Entscheidung ist dann ein politischer Prozess. Die Schulbehörde erbringt „mit der Erfüllung ihres Auftrages Dienstleistungen für Schule und Gesellschaft“ (Leitbild für die Schulaufsicht in Niedersachsen Erl. d. MK v. 24.02.1998 – 305). Also: die Schulbehörde ist/soll sein objektiv und nicht manipulatorisch.

Und: laut Selbstverständnis sichert die Schulbehörde bzw. die  übergeordnete Abteilung ‚Ordnung & Schule’ u.a. die Gleichheit der Lebensverhältnisse (schauen Sie mal nach auf der Homepage der Schulbehörde!)

Zu 2) -Der Auftrag war differenziert, unter anderen Teilaufträgen gehörte dazu auch die strukturpolitischen Auswirkungen auf die Standortkommunen zu prüfen.

Die untersuchten und veröffentlichten Daten selbst geprüft kommen wir zu einem abweichenden Ergebnis: eine IGS in Jesteburg ist auf einem ähnlichen Investitionsniveau zu realisieren wie eine IGS in Buchholz. Deutlich preiswerter ist sicher der Standort an der Bendestorfer Straße – und das allein wegen der Möglichkeit der Nutzung der dort bereits vorhandenen Sporthalle.

Was ist passiert? Die Schulbehörde weiß und weist in Ihrer Untersuchung (Anlage 4) aus, dass a) die Zahlen der Realschüler in Buchholz grundsätzlich und schon ohne IGS-Einfluss über Jahre stark rückläufig sind, und dass eine IGS in Jesteburg zu einer Zusammenlegung der RS-Standorte in Buchholz zu einer dann 4-zügigen Schule führen kann (das ist der gleiche Effekt wie bei allen Buchholz-internen Alternativen!):

ScreenShot065

(1x auf die Grafik klicken führt zu einer separierten Darstellung, dann nochmal klicken führt zu einer lesbaren Größe; die Tabelle ist das Original des Untersuchungsberichts, die blauen Anmerkungen sind von uns zugefügt)

Die Schulbehörde kommt dann aber zu dem Ergebnis (nur für Jesteburg, nicht für die Buchholz-internen Alternativen!!!), dass trotz der Möglichkeit einer Konsolidierung der Realschulen bei einer 5-zügigen IGS in Jesteburg – und die streben wir an – eine 2- und eine 3- zügige RS weitergeführt werden soll.

ScreenShot066

Damit steht uns die Verfügungsmasse der Alternativen 2-4, nämlich der Verzicht eines Neubaus am GaK (das Gymnasium am Kattenberg könnte dann die am Standort frei werdenden Realschulkapazitäten nutzen) nicht zur Verfügung.  Macht 6 Mio. Unterschied.  Mal so.

Und: die Schulbehörde hat die strukturpolitischen Auswirkungen bezüglich der Standortkommunen (das war Bestandteil des Auftrags) evtl. untersucht, auf jeden Fall aber nicht in ihre Investitionsuntersuchung bewertend einbezogen.

Und wie bewerten wir den Unterschied, ob anderswo eine xte weiterführende Schule hinkommt oder Jesteburg endlich Schulstandort wird? … Millionen! … eigentlich: unbezahlbar.

Wir fordern die Schulbehörde freundlich und nachdrücklich auf:

  • bitte stellen sie in Ihrem Untersuchungsbericht richtig, dass auch eine 5-zügige IGS in Jesteburg zu mit den Alternativen vergleichbaren Investitionskosten führt
  • bitte nehmen Sie in Ihren Bericht auf, dass strukturpolitische Auswirkungen für Jesteburg (und damit auch für den Landkreis) in erheblichem Maße geldwert sind und bedenken Sie das Postulat der gleichen Lebensverhältnisse!
Werbeanzeigen

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: